Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Contact Form

* Pflichtfelder

„Die Leistung zählt.“

Frauen sind in der Energiebranche auf Führungsebene immer noch deutlich unterrepräsentiert. Unsere Beraterin Heike Schoon-Pernkopf erläutert im Gespräch mit der EnergieAgentur.NRW Gründe, aber auch den sich abzeichnenden Wandel und gibt Empfehlungen an Frauen, die eine Karriere in der Energiewirtschaft anstreben.

Frau Schoon-Pernkopf, anlässlich Ihres Einstiegs erklärte LAB & Company: „Heike Schoon-Pernkopf weiß, wie es in den Unternehmen aussieht und welche Herausforderungen zu bewältigen sind“. Wie sehen Sie die Lage in der Energiebranche?
Wir arbeiten sehr viel für kommunale Energieversorger, deren Geschäft traditionell der Verkauf von Strom und Gas sowie der Netzbetrieb gewesen ist. In den vergangenen Jahren hat die Veränderungsdynamik deutlich zugenommen – etwa durch steigenden Wettbewerb, ganz neue Marktteilnehmer, mehr Regulierung und einen sehr komplexen Gesetzesrahmen. Für die Energieversorger bedeutet dies, dass sie ihr Geschäftsmodell überprüfen und gegebenenfalls den Einstieg in neue Geschäftsfelder wagen müssen, zum Beispiel im Bereich Telekommunikation oder Mieterstrommodelle. Es gibt insgesamt immer mehr Berührungspunkte mit anderen Branchen, wie der Wohnungswirtschaft und der Telekommunikation. Daher müssen sich …

Weiterlesen / zum vollständigen Interview

Quelle: www.energieagentur.nrw