Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Contact Form

* Pflichtfelder

LAB Datenschutz

Gegenseitiges Vertrauen

Für LAB & Company ist Datenschutz mehr als nur eine Standarderklärung am Ende der Website.

Wir sind davon überzeugt, dass gegenseitiges Vertrauen im Zentrum erfolgreicher Personalberatung steht. Im digitalen Zeitalter gehören dazu selbstverständlich auch eine konsequente IT-Sicherheit und ein umfassender Datenschutz als Basis für eine vertrauensvolle und regelkonforme Zusammenarbeit mit Kunden und Kandidaten.

DSGVO-konforme Personalberatung

Mit dem Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO) im Mai 2018 wurde diese Haltung erstmals europaweit gesetzlich verankert. Wir begrüßen diese Entwicklung und nehmen die Sicherheit der Daten von Kunden und Kandidaten ausgesprochen wichtig. Wir gestalten deshalb unsere Geschäftsprozesse so, dass möglichst wenige personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden. Dabei stellen wir sicher, dass alle erhobenen und abgespeicherten Daten sicher sind. Auf diese Weise garantieren wir, dass Anforderungen der EU-DSGVO für den Umgang mit personenbezogenen Daten vollständig umgesetzt.

In den folgenden Fragen und Antworten informieren wir über die EU-DSGVO und erläutern, welche Informationen wir während einer Zusammenarbeit im Rahmen von Suchmandaten erfassen und welche Teile dieser Informationen gegebenenfalls auf welche Weise genutzt werden.

Was ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung?

Bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) handelt es sich um eine Verordnung der Europäischen Union. Ziel der EU-DSGVO ist es, die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen in der gesamten EU zu vereinheitlichen. Dies soll 1) den Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU gewährleisten und 2) einen freien Datenverkehr innerhalb des EU-Binnenmarktes sicherstellen. Die EU-DSGVO trat am 25. Mai 2018 in Kraft und ersetzt damit die Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr von 1995.

Welche Daten erfasst LAB von Ihnen?

Wir erfassen grundsätzlich nur personenbezogene Daten über Sie, die wir zur Erfüllung unserer Aufträge benötigen. Dies sind im Wesentlichen Informationen, die zum besseren Verständnis Ihres beruflichen Werdegangs oder Ihrer fachlichen und persönlichen Qualifikation dienen.

Dazu zählen unter anderem: Name, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Arbeitgeber, Positionstitel, Daten zu Ihrem Werdegang, Beurteilungen (z. B. im Rahmen von Zeugnissen). Diese Daten erheben wir direkt bei Ihnen im Rahmen von telefonischen oder persönlichen Gesprächen, schriftlichem Austausch oder durch Dokumente, die Sie uns bereitstellen (bpsw. Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse)

Wofür nutzt LAB Ihre Daten?

Wir verwenden die über Sie erhobenen Daten ausschließlich im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit, d. h. im Wesentlichen für den Zweck der Durchführung eines Personalberatungsprojekts zur Besetzung von Fach- und Führungspositionen, aber auch für Management Audits sowie Business Coaching etc. Hierbei geht es konkret um Kompetenzprojekte in Anlehnung an die Practice Groups (Spezialisierungen) von LAB & Company.

Die Weitergabe Ihrer Daten an Mandanten von LAB erfolgt ausschließlich zum Zwecke Ihrer weiteren Teilnahme am Auswahlprozess in Abstimmung mit Ihnen. Nur in vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Ausnahmen erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.

Wo speichert LAB Ihre Daten?

Ihre Daten werden stets in einem EU-Rechenzentrum sicher gespeichert, unabhängig, ob Sie mit LAB im Rahmen eines oder mehrerer Personalberatungsprojekte zusammenarbeiten. Unsere IT-Infrastruktur sowie alle gespeicherten Unternehmensdaten werden durch die LAB & Company Management GmbH (gemeinsame Tochtergesellschaft) verwaltet, diese gewährt den anderen Unternehmen von LAB & Company volle Zugriffs- und Nutzungsrechte Ihrer Daten.

Welche Rechte haben Sie?

  • Auskunft: Sie haben das normierte Recht auf Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten.
  • Löschung: Sie haben das Recht darauf, dass wir Ihre Daten löschen, wenn diese nicht mehr gespeichert werden dürfen.
  • Berichtigung: Sie haben ein Recht auf Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten, sollten wir diese von Ihnen unrichtig gespeichert haben.
  • Widerspruch: Sie haben das Recht auf Widerspruch und können uns hierzu kontaktieren.

Wie lange speichert LAB Ihre Daten?

Sofern uns keine datenschutzrechtliche Einwilligung von Ihnen vorliegt, speichern wir Ihre Daten nur für die Dauer eines laufenden Personalberatungsprojekts. Im Fall des Vorliegens einer datenschutzrechtlichen Einwilligung behalten wir Ihre Daten – bis zu Ihrem Widerruf – dauerhaft in unserem IT-System, um in der Lage zu sein, Ihnen neue Angebote unterbreiten zu können.

Wie können Sie Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten?

Sollten Sie weitere Fragen haben, bspw. zu Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gern Kontakt über DatenschutzDUS@labcompany.net oder DatenschutzMUC@labcompany.net mit uns auf.

Zertifizierung nach ISO 27001

Wir wollen auch weiterhin Vorreiter beim Thema Datenschutz sein. Deshalb erfolgt derzeit die Zertifizierung unserer digitalen Prozessarchitektur entsprechend den IT-Security-Standards der ISO 27001.

Sie haben weitere Fragen zu unseren Datenschutzmaßnahmen?

Gern informieren wir Sie entsprechend der uns obliegenden Informationspflichten nach Art. 13 und Art. 14 der EU-DSGVO. Hier können Sie unsere Datenschutzhinweise zur Informationspflicht zur Erhebung von personenbezogenen Daten einsehen.

Nehmen Sie auch gern über DatenschutzDUS@labcompany.net oder DatenschutzMUC@labcompany.net Kontakt mit uns auf.